X
  GO

Zum Abschluss des Sommerferienleseclubs 2021 wurden zwei junge Vielleser ausgezeichnet: Emma Schwegler und Theo Sommer haben die meisten Bücher gelesen. Emma las ganze 42 und Theo 28 Bücher. Dieser Fleiß wurde mit zwei besonderen Preisen belohnt, den sich die Sechstklässlerin des HCA-Gymnasiums und der Drittklässler aus der Jahnschule bei Mitarbeiterin Cornelia Herrmann-Brehm und Bibliotheksleiterin Christine Hollweck abholten. Die Preise wurden von der Stadt Sulzbach-Rosenberg und der Firma Elasto GmbH gestiftet. Der Sommerferienleseclub findet seit vielen Jahren in Bibliotheken in ganz Bayern statt: Sulzbach-Rosenberg ist seit mehr als zehn Jahren dabei. Neben den beiden Hauptpreisträgern erhalten auch alle anderen Teilnehmer, die mindestens ein Buch gelesen haben, einen Gewinn.  Christine Hollweck und das ganze Team der Stadtbibliothek sind stolz darauf, jedes Jahr eine ordentliche Anzahl lesefreudiger Kinder und Jugendlicher mit neuen Büchern versorgen zu dürfen und verrät: „Es macht uns mindestens so viel Freude, die Preise zu verteilen, wie den Kindern, einen zu bekommen.“

Vorne: Theo Sommer und Emma Schwegler

Hinten: Christine Hollweck und Cornelia Herrmann-Brehm